Sus abogados y asesores fiscales

Sus abogados y asesores fiscales

Sus abogados y asesores fiscales

Sus abogados y asesores fiscales


Reclamación judicial de cantidades



La legislación española prevé varios tipos de procedimientos judiciales para la reclamación judicial de cantidades. Dependiendo de la cuantía de lo reclamado, nuestro despacho puede asistirle en los siguientes procesos:

      - Juicio Verbal: si usted quiere reclamar una deuda inferior a 6.000 euros.

En los Juicios Verbales cuya cuantía no exceda de 2.000 euros, no será necesaria la intervención de Abogado y Procurador, sin embargo, la intervención de dichos profesionales resulta aconsejable, en cualquier caso.

      - Juicio Ordinario: si usted quiere reclamar una deuda superior a 6.000 euros.

      - Juicio Monitorio: deudas de cuantía determinada, liquida, vencida y exigible.

En el procedimiento monitorio tampoco será necesaria la intervención de abogado y procurador en su petición inicial si la cuantía fuere inferior a 2.000 euros. Siendo también recomendable la presencia de dichos profesionales, al igual que en el Juicio Verbal.

Es muy importante tener en cuenta los plazos legales para la interposición de una reclamación judicial, pues existen los plazos de prescripción de deudas. Dependiendo del tipo de deuda que quiera reclamar, se aplicara un plazo u otro. Nuestro despacho puede asesorarle sobre los plazos, interrupción de plazos y requisitos necesarios para que hagan de su reclamación, un procedimiento satisfactorio a sus intereses.

Por ello, para estudiar la viabilidad de la reclamación es recomendable contactar con un abogado que lleve a cabo un estudio previo de toda la documentación, que sirva para acreditar la existencia de la deuda.

No dude en ponerse en contacto con nuestro despacho para ampliar cualquier información al respecto.

 


Contratos y condiciones generales de la contratación

Für Unternehmen im Dienstleistungsbereich stellt der Mustervertrag, durch den die Dienstleistungsbeziehung zu mit den Kunden zustande kommt, den juristischen Grundstein der unternehmerischen Aktivität da. Neben den grundlegenden Aspekten wie, Abgrenzung der Dienstleistungen, Verantwortung und Vergütung sind gerade im internationalen Bereich Aspekte wie Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht und Schlichtungsverfahren zu beachten. Wird der Vertrag zudem mit Verbrauchern geschlossen, sind speziell nationale und europäische Vorschriften hinsichtlich, Verbraucherschutz und Datenschutz zu beachten.
 
I. Dienstleistungsvertrag mit AGBs
II. Datenschutz
III. Website

Unsere Leistungen beinhalten sowohl rechtliche die Planung und Gestaltung der künftigen Dienstleistungsbeziehung und somit des Vertrages an sich, als auch die Erstellung der allgemeinen Geschäftsbedingungen:

 

Rechtliche Planung der künftigen Dienstleistungsbeziehung.

Korrekte Abgrenzung der Dienstleistungsbeziehung und Redaktion der entsprechenden vertraglichen Klausen hinsichtlich, Erfüllung und Verantwortung.

Redaktion der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). 

Planung und Redaktion von internationalen Klauseln hinsichtlich Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht und ggf. Schlichtungsverfahren.

Einbeziehung von Verbraucherschutzrechten hinsichtlich Rücktritt, Widerruf und Kündigungsfristen.

Redaktion von Klauseln hinsichtlich Erfüllung, Nichterfüllung, Mahngebühren und Mahnverfahren.

 

II. Datenschutz

Neben den vertraglichen Mindestanforderungen hinsichtlich Verbraucherschutz und AGBs, bildet der Datenschutz besonders seit der neuen europäischen Datenschutzverordnung einen wichtigen und notwendigen Teil jedes ersten Dienstleistungsvertrages der mit den Kunden geschlossen wird.

Zusammen mit der notwendigen Information über Verarbeitungszweck, Zeitraum, Verantwortlichkeit, Datenschutzbeauftragten, und der Belehrung über grundlegende Rechte, ist besonders die Eigenverantwortung durch die Erstellung und Anwendung von Datenschutzprotokollen empfehlenswert.

Analyse der erhobenen und verarbeiteten Daten anhand des Dienstleistungsvertrages, Speicherungszweck und Sicherheitsstufen.

Redaktion der entsprechenden Datenschutzklauseln über grundlegende Rechte wie z. B. Auskunftsrecht, Berichtigungsrecht, Recht auf Löschung, Widerspruchsrecht usw.

Analyse und ggf. Redaktion von Vertragsklauseln hinsichtlich Verantwortlichkeit, Datenschutzbeauftragen, Verarbeitungszweck und Dauer der Speicherung der Daten.

ü  Analyse der Notwendigkeit der Erstellung einer Datenschutz-Folgenabschätzung.

Erstellung eines Protokolls zum Vorgehen bei Datenschutzersuchen von Kunden mit Standardtexten die als Antwort auf mögliche Anfragen verwendet werden können.

Erstellung eines Merkblattes zur Vorbeugung von Datenverlust und Datendiebstahl.

Persönliches oder telefonisches Abschlussgespräch zur Beantwortung von möglichen Fragen zum Thema und Belehrungen hinsichtlich empfohlener Sicherheitsmaßnahmen.

 

III. Website

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzklauseln des Dienstleistungsertrages können direkt auf der Internetseite wiedergegeben werden und bilden somit eine weitere Maßnahme des verantwortlichen Handelns hinsichtlich Belehrung und Veröffentlichung. Damit die Website die Anforderungen des spanischen Telemediengesetzes “Ley de Servicios de la Sociedad de la Información” sind hier grundsätzlich zu den ersteren ein paar Zusatzinformationen zu veröffentlichen.

Anpassung der AGBS und Datenschutzbestimmungen, um diese auf der Internetseite veröffentlichen zu können.

Anpassung und Erstellung der entsprechenden Klauseln für das Impressum der Website gemäß spanischen Telemediengesetzes „Ley de Servicios de la Sociedad de la Información“.

  whatsapp(+34)  951 12 13 06

(+34)  951 12 00 69   

Horario de oficina:    

8:30 - 13:30 

Con cita y clientes (Lunes a Jueves):  

14:00 - 16:00 

cita@sspartners.es  

Despacho en Málaga (España

Información RETA: Seguridad social para autónomos y socios

RETA ES

[Artikel auf Deutsch]

En España, en principio todas las personas activdas han de cotizar en la Seguridad Social (Empleados y Empresarios). Aunque así practicamente todos han de cotizar de una u otra forma en la Seguridad Social, esta se diferencia en dos régimen que dependen de la relación con el empleador:

Leer más...

La fiscalidad de los planes de pensiones

altersvorsorge01

Los planes de pensiones permiten entre otros diferir el pago de impuesto en el tiempo y reducir así la base imponible del Impuesto sobre las personas físicas. De esta manera es posible reducir los ingresos que deben tributar en la renta en hasta 8.000 Euros por año. Conocer las ventajas y desventajas de estos planes en comparación con los seguros de vida y los planes de inversión suele ser decisivo para su contratación.

Leer más...



listaconsulado02 es
aeatdsj02    pae02  buch01

 

Contacto:

(+34) 951 12 13 06
Plaza de la Marina 2, 6º izqa.
29015 Málaga (Spanien)

info@recht-spanien.com 
Facebook Twitter I Google+